Marina Quartier BABO 2

LPH_ 5 | Neubau von X Stadthäusern und X Mehrfamilienhäusern

Regensburg hat mit 1.400 denkmalgeschützten Häusern und neun historischen Plätzen architektonisch sehr viel zu bieten. Dieser Tatsache zollt auch das Marina Quartier Respekt, indem es gestalterische Elemente aus der historischen Regensburger Altstadt in einem modernen architektonischen Kontext interpretiert.

Typologien und Strukturen aus der Altstadt sind im Marina Quartier ebenso wiederzufinden wie Farbgebungen und Oberflächen, z. B. Klinkerfassaden aus der Sedanstraße oder Gründerzeitelemente aus der direkten Nachbarschaft des Areals. Die mittelalterlichen Stadthäuser und über Jahrhunderte bewährten städtebaulichen Strukturen, wie man sie etwa in der Keplerstraße findet, standen bei den heutigen Townhouses Modell. Der zentrale Raum im Marina Quartier spiegelt die Form und Struktur des Haidplatzes wider.

Der zweite Bauabschnitt im Marina Quartier besteht aus den Gebäuden 2.1- 2.5. Hinter der Bezeichnung stehen 2 Punkthäuser mit jeweils 12 Wohnungen, sowie 20 Reihenhäuser. Die Gebäude sind gegenüber der Umgebung um ein Halbgeschoss erhöht. So wird ein intimer Bereich geschaffen, der sich vom Straßenleben entkoppelt. Durch die Mischung der Haus- und Bewohnerstruktur sowie der abwechslungsreichen Grüngestaltung entsteht ein einzigartiger Aufenthaltsort, der Individualität vermittelt. Öffentliche und private Grünflächen auf verschiedenen Ebenen schaffen immer wieder neue Raumeindrücke und lockern das Erscheinungsbild auf.

Menü